Zurück zur Startseite

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Letzte Aktualisierung: 22.03.2023
Gültig ab 01.07.2019

  1. Vertragsbedingungen

    Kurz gesagt
    In jeder Zusammenarbeit mit uns gelten die AGB. Du findest die AGB auf unserer Webseite https://company.digitalution.ch/agb.pdf 
  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) finden Anwendung auf das Rechtsverhältnis zwischen der Digitalution GmbH (nachfolgend „Digitalution“) und ihrem Kunden (nachfolgend „Kunde“). Sie gelten für sämtliche von der Digitalution GmbH angebotenen Dienstleistungen und Produkte während der gesamten Dauer ihrer Inanspruchnahme durch den Kunden.

  1. Mit der Inanspruchnahme von Dienstleistungen und/oder Produkten der Digitalution akzeptiert der Kunde die vorliegenden AGB vollumfänglich. Auf die AGB werden auf der Webseite, auf der Offerte oder auf der Rechnung verwiesen.
  2. Die AGB gelten auch dann, wenn kein zusätzlicher Vertrag zwischen Digitalution und dem Kunden vorliegt.
  1. Angebot und Leistung

    Kurz gesagt
    Wir arbeiten meistens nach Stundenaufwand, den wir gemeinsam mit dir bestimmen. Die Details dazu werden in einem Kostenvoranschlag oder in einer Offerte aufgelistet.
  1. Dienstleistungen - Digitalution bietet Dienstleistungen für das Internet an. Die Art und Umfang des Angebotes und Leistungen werden in separaten Vetragsdokumenten (Kostenvoranschlag oder Offerte oder Dienstleistungsvertrag) beschrieben. Die Kosten für Dienstleistungen werden nach Aufwand zum aktuellen Stundensatz verrechnet.
  2. Support - Wartungs- und Support-Arbeiten erbringt Digitalution nach Verfügbarkeit des Personals. Die Kosten für Wartung und Support werden nach Aufwand zum aktuellen Stundensatz verrechnet.
  3. Digitalution kann zur Erbringung ihrer Dienstleistungen jederzeit Dritte beiziehen. Das können externe Dienstleister sein, wie z.B. Grafiker, Programmierer, Marketingexperten oder Anbieter von Produkten wie z.B. Hosting.
  4. Digitalution haftet nie für erfolgte oder nicht erfolgte Leistungen von Dritten.


  1. Preise & Konditionen

    Kurz gesagt
    Wenn wir über Preise reden bzw. Schreiben, so sind die Preise exklusiv MwSt. Das heisst die Mehrwertsteuer kommt jeweils noch obendrauf. Eine erste Zahlungserinnerung sowie eine erste Mahnung sind bei uns stets kostenlos. Für eine zweite Mahnung können wir Gebühren von CHF 50.- erheben.
  1. Digitalution erbringt die Leistungen zu den Preisen, wie sie in der Offerte oder per E-Mail vereinbart wurden. Sofern nicht anders angegeben, sind Steuern und Abgaben (insbesondere die MwSt.) zusätzlich geschuldet.
  2. Der Kunde hat die Rechnung für die erbrachten Dienstleistungen bis zu dem in der Rechnung genannten Fälligkeitsdatum oder innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist (30 Tage) zu zahlen.
  3. Kommt der Kunde nach angesetzter Nachfrist seiner Schuldenbegleichung nicht nach, kann Digitalution Schadensersatz geltend machen und nach den Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) vorgehen. Muss der Schuldner aufgrund eines Zahlungsverzugs gemahnt werden, werden ihm pro Mahnung CHF 50.- in Rechnung gestellt.
  4. Digitalution hat insbesondere das Recht, ausstehende Schulden an einer Inkassofirma abzutreten. Die Inkassofirma kann die offenen Beträge in eigenem Namen und auf eigene Rechnung geltend machen und kann zusätzliche Bearbeitungsgebühren erheben. Ferner ist der Kunde zum Ersatz sämtlicher Kosten verpflichtet, die Digitalution oder Dritten, welche das Inkasso betreiben, durch den Zahlungsverzug entstehen. In diesem Zusammenhang wird auch ein effektiver Jahreszins von bis zu 15% ab Fälligkeitsdatum in Rechnung gestellt.

  1. Beginn und Ende des Vertrages

    Kurz gesagt
    Bestätigst du per Mail unsere Zusammenarbeit startet der Vertrag. Vertragsende ist oft das Go-Live, es sei denn du hast einen Wartungsvertrag oder beziehst wiederkehrende Leistungen von Dritten über uns (z.B. Abos), dann dauert der Vertrag 12 Monate und wird jeweils automatisch um 12 Monate verlängert. Kündigen kannst du per E-Mail 3 Monate vor Vertragsverlängerung.
  1. Vertragsbeginn - Das Vertragsverhältnis kommt mit der Zusendung einer Bestätigung per E-Mail (z.B. der Offerte), Auftragsbestätigung bzw. der Bestellung zustande. Der Vertrag beginnt auch automatisch mit der Benützung der Leistungen von Digitalution.
  2. Vertragsdauer und Vertragsende - Bei Entwicklungsdienstleistungen endet der Vertrag mit dem Go-Live.
  3. Bei wiederkehrenden Leistungen von Dritten, die  über uns bezogen werden, gilt eine Vertragsdauer von 12 Monaten. Der Vertrag wird jeweils automatisch um 12 Monate verlängert. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate vor Abonnementsende.
  4. Beide Parteien haben das Recht, das Vertragsverhältnis aus wichtigen Gründen (z.B. Zahlungsunfähigkeit, Missachtung dieser AGB, Missachtung vertraglicher Abmachungen) fristlos kündigen.
  5. Bei Rücktritt des Kunden vom Vertrag berechnet sich die Vergütung nach den bereits erbrachten Leistungen.


  1. Verantwortlichkeit und Pflichten des Kunden

    Kurz gesagt
    Du bzw. Deine Firma  trägt die alleinige Verantwortung für die Inhalte, die über Dienstleistungen von Digitalution veröffentlicht werden. Ein Beispiel: Wir entwickeln eine Webseite oder eine App für dich. Für deren Inhalte trägst du die volle Verantwortung.
  1. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für die Inhalte (Texte, Bilder, Videos, Daten, etc.), welche über Dienstleistungen von Digitalution zur Verfügung gestellt werden.
  2. Bezahlung - Der Kunde ist während der gesamten Vertragsdauer zur Zahlung der Preise sowie allfälliger Nebenkosten verpflichtet.
  3. ​Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zur Verfügung gestellte Dienstleistung weder zur Begehung noch zur Unterstützung strafbarer Handlungen zu nutzen.
  4. Der Kunde verpflichtet sich, keine Mitarbeiter von Digitalution bis zwei Jahre nach Beendigung des Vertrages abzuwerben. Verletzt der Kunde diese Verpflichtung, schuldet er der Digitalution eine Konventionalstrafe in der Höhe von mind. 25’000 Franken.
  1. Gewährleistung und Haftung

    Kurz gesagt
    Wir arbeiten sehr sorgfältig und professionell. Wir haften bei grösseren bzw. normaler Fahrlässigkeit höchstens mit 50% der Vergütung des für die laufende Vertragsperiode bezahlten Betrags. Wir haften nicht für leichte Fahrlässigkeit und für Folgeschäden wie entgangener Gewinn, Produktionsausfall, Reputationsschäden und Schäden aus Datenverlust. Wir haften nicht für Fehler von Dritten oder der eingesetzten Software/Webapplikationen Dritter.
  1. Digitalution beachtet bei der Erbringung ihrer Dienstleistungen die gehörige Sorgfalt, die von ihr unter den gegebenen Umständen jeweils erwartet werden kann. Im Übrigen ist jede Gewährleistung ausgeschlossen. Digitalution gewährleistet weder fehlerfreie noch unterbruchsfreie Erbringung ihrer Dienstleistungen.
  2. Es besteht keine Garantie dafür, dass die von Digitalution und allenfalls eingesetzten Dritten erbrachten Leistungen den Kunden in die Lage versetzen, den vom Kunden beabsichtigten wirtschaftlichen oder anderen Zweck zu erreichen.
  3. Digitalution haftet nur für nachgewiesene Schäden, welche dem Kunden durch absichtliche oder grob fahrlässige Vertragsverletzung durch Digitalution entstehen. Die Haftung von Digitalution für grössere Schäden ist auf den unmittelbaren Schaden und betragsmässig höchstens die Hälfte auf die vom Kunden für die laufende Vertragsperiode gezahlte Vergütung beschränkt.
  4. Jede weitere Haftung von Digitalution für direkte oder indirekte Schäden irgendeiner Art, wie entgangenem Gewinn, Verdienstausfall, Datenverlust oder Ansprüche Dritter, ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
  5. Digitalution haftet nicht für verlorene Daten.
  6. Digitalution haftet nicht für Schäden, welche dem Kunden aus Nicht- oder nur beschränkter Zugänglichkeit, Verspätungen, nicht erfolgter Aus- oder Zulieferung von Informationen (z.B. E-Mails), Übermittlungsfehlern oder aus Betriebsunterbrüchen entstehen. Die Nutzung jeder über Digitalution verbreiteten Information erfolgt auf eigene Gefahr des Kunden. Digitalution haftet weder für die Genauigkeit noch für die Richtigkeit solcher Informationen.
  7. Für Schäden, die wegen missbräuchlicher Nutzung von Digitalutions Kommunikationsinfrastruktur bzw. wegen missbräuchlicher Nutzung von oder unbefugten Eindringens in Digitalutions Websites durch Dritte entstehen (namentlich im Zusammenhang mit Eingriffen durch Computerviren oder DDoS-Attacken, Hacker-Attacken, unbefugter Versendung von E-Mails), haftet Digitalution nicht. Der Haftungsausschluss umfasst auch Schäden, die dem Kunden aus zur Abwehr solcher Eingriffe Dritter notwendigen Massnahmen von Digitalution (z.B. Sperrung des Zugangs zur Kundenwebsite zum Schutz der Infrastruktur von Digitalution und der Websites anderer Kunden vor DDoS-Attacken) entstehen.
  8. Digitalution haftet nicht für Schäden, die im Zusammenhang mit Sicherheitslücken in vom Kunden installierten Applikationen oder mit der Behebung solcher Sicherheitslücken stehen.

  1. Geistiges Eigentum

    Kurz gesagt
    Wir behalten das geistige Eigentum an unseren Dienstleistungen und Produkten.
  1. Für die Dauer des Vertrages erhalten die Kunden das unübertragbare, nicht ausschliessliche Recht zum Gebrauch und zur Nutzung der jeweiligen Dienstleistung und/oder des jeweiligen Produktes.

  1. Alle Rechte an Bestehendem oder bei der Vertragserfüllung entstehendem geistigen Eigentum bezüglich der Dienstleistungen und Produkte der Digitalution (z.B. Programme, Vorlagen, Daten) verbleiben bei Digitalution oder bei den von Digitalution eingesetzten Dritten.


  1. Datenschutz

    Kurz gesagt
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Sie haben das Recht auf Wunsch Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen. Melden Sie sich dazu gerne schriftlich bei uns.
  1. Digitalution nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

  1. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive IP-Adresse zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

  1. Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten. Weiter haben Sie jederzeit ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

  1. Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen

    Kurz gesagt
    Die AGB werden regelmässig aktualisiert.
  1. ​Digitalution behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit abzuändern.
  2. Mit Inkrafttreten der Änderungen gelten die AGB als akzeptiert.

  1. Schlussbestimmungen

    Kurz gesagt
    Es gilt Schweizerisches Recht und der Gerichtsstand ist der Sitz von Digitalution
  1. Teilungültigkeit - Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder dieser AGB nichtig sein oder rechtsunwirksam werden, so gelten die übrigen Bestimmungen weiter. Nichtige oder rechtsunwirksame Bestimmungen sind durch gültige Bestimmungen zu ersetzen, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung den Ungültigen so nahe kommen wie rechtlich möglich.
  2. Anwendbares Recht - Der Vertrag zwischen Digitalution und dem Kunden untersteht materiellem schweizerischem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf.
  3. Gerichtsstand - Ausschliesslicher Gerichtsstand ist der Sitz von Digitalution.

Digitalution GmbH (ehemals Sigel Digitalution)